Evi Ströhm

Direktkandidatin Wahlkreis 230 Dingolfing-Landau, Rottal Inn
Kreisverband: Ostbayern
dieBasis

Evi Ströhm
 

Vorstellung Name

Name: Evi Ströhm
Alter: 55 Jahre
Beruf: Heilpraktikerin
Kreisverband: KV Straubing

Ich stelle mich vor

Ich stamme aus einer Arbeiterfamilie. Auf meine ehrlichen und fleißigen Eltern, die es mir ermöglicht haben, in Freiheit zu leben, bin ich stolz; denn sie haben mir und meinen beiden Geschwistern ein Zuhause geschenkt und eine Schul- und Ausbildung ermöglicht. Dank ihnen ist aus mir eine selbständige und mutige Frau geworden, die relativ entspannt ihre zweite Lebenshälfte bewusst und achtsam lebt. Auch ich bin Mutter, allerdings alleine verantwortlich für einen jetzt volljährigen Studenten, der mich an der Zukunft teilhaben lässt, und über den ich mich jeden Tag freue und für den und dessen Generation ich eine lebenswerte Welt hinterlassen möchte.

Nehme ich mir Zeit zur Muße, lese ich am liebsten Biografien von interessanten Menschen, auch mag ich Werke von Shakespeare und Krimis von Agatha Christie. Literatur schenkt mir eine erholsame Welt, von der ich mich inspirieren lasse und zugleich aus den guten und schlechten Erfahrungen anderer lernen kann.

Meine berufliche Vita ist ein Gemisch aus Industriekauffrau, abgebrochenem BWL-Studium nach Vordiplom, Journalistin für TV, Print, Internet in München und Berlin, Parlamentsstenografin im Bundestag, Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Chinesische Medizin. Und seit 2019 bin ich die älteste Studentin für Chinesische Medizin an der Zhejiang-Universität in Hangzhou/China.

Mein Interesse gilt den menschlichen Beweggründen, die sich in den Geschichtsbüchern und in der gegenwärtigen Politik widerspiegeln.

Warum ich in der Partei dieBasis Mitglied geworden bin:

Dank dieBasis kann ich am 26. September 2021 mit gutem Gefühl wählen gehen! Doch bis ich auf dieBasis aufmerksam geworden bin, musste ich mir die Frage, welche Partei ich im Herbst wählen könnte, damit beantworten, dass ich überhaupt nicht wähle! Gott sei Dank bekam ich von Freunden einen Zeitungsbericht über dieBasis und deren Gründung des Kreisverbandes Straubing zugeschickt. Eigentlich wollte ich nur gucken, wer oder was sich hinter dieBasis verbirgt. Beim Durchlesen der Website wusste ich aber sofort: Die wähle ich! Ein paar Sekunden später entschied mein Bauch, den Button „Mitgliedsantrag“ zu drücken. Warum? Ich finde mich bzw. meine politischen Bedürfnisse und Ziele in der Partei wieder anhand ihrer Säulen Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und auch Schwarmintelligenz. Wie sich diese Säulen in der politischen Praxis in den Parlamenten positionieren, festigen und entwickeln werden, hängt von jedem einzelnen Parteimitglied ab. Ich sehe sehr gute Chancen, das Leben in Deutschland und Europa zum Besseren zu wenden. Doch bin ich realistisch, dass dies nicht von heute auf morgen gehen wird, da dieBasis mit kräftigem Gegenwind vonseiten der herrschenden Systempolitik rechnen muss. Diese wird alles daran setzen, um den Ruf der Partei und ihrer Mitglieder zu beschädigen und zu zerstören. Es braucht Klarheit, Kampfgeist, Empathie, Offenheit, Mut und vor allem das Gefühl des Miteinanders. Ich denke, den haben die Mitglieder von dieBasis. Damit könnten die Säulen und Werte der Basisdemokratie verwirklicht werden.

Zukünftige politische und gesellschaftliche Visionen:

Ich meine, Visionen können sich im Laufe der Zeit verändern, so, wie sich auch das Leben an sich verändert. Grundsätzlich teile ich allerdings die Meinung von Woodrow Wilson, dem 28. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika: „Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnung zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen“. Meine Vision unserer Politik und Gesellschaft, die zugleich meine Lebenseinstellung beschreibt, mag auf den ersten Blick bescheiden, vielleicht banal klingen: Handeln und leben wir so, dass wir keine Angst vor der Zukunft haben müssen. – Die Umsetzung meiner Vision ist tagtäglich eine große Herausforderung; denn sie fordert ethisches und liebevolles Denken, Reden und Handeln gegenüber dem Nächsten und der ganzen Welt.

Meine Schwerpunkte:

„Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit, Schwarmintelligenz“ bilden bei jedem meiner Schwerpunktthemen die Basis. Abgesehen davon möchte und werde ich mich besonders einsetzen für Familie, Gesundheit sowie Erziehung und Bildung. In diese Bereiche kann und werde ich mein Wissen und meine Lebenserfahrung und Kraft einbringen.

Kontakt

Schreiben Sie mir, wenn Sie Fragen haben:

evi.stroehm@diebasis-ostbayern.de 
https://kandidaten.diebasis-bayern.de/evi-stroehm