Jörg Brunschweiger

Direktkandidat Wahlkreis 233 Regensburg
Kreisverband: Regensburg
dieBasis

Jörg Brunschweiger
 

Name: Jörg Brunschweiger
Alter: 41 Jahre
Beruf: Diplomphysiker/Lehrkraft Gymnasium für Mathematik, Physik und Ethik
Kreisverband: Regensburg

Ich stelle mich vor

Mein Leben lang beschäftige ich mich mit Politik und den Verbesserungsmöglichkeiten der deutlich erkennbaren Missstände in der Gesellschaft. Persönlich bin ich ein sehr glücklicher Mensch. Materielle Güter bedeuten mir wenig. Mein Einsatz kommt aus der Einsicht, dass es allen besser geht, wenn wir versuchen einander zu helfen, statt gegeneinander zu arbeiten. Mich interessieren daher naturgemäß nur Lösungen, die allen zugute kommen.

Daneben liebe ich die wissenschaftliche Methode und bin durchaus technikbegeistert auch wenn ich nicht jeden Hype mitmache (besitze immer noch kein Smartphone). Forschung ist gut, aber es sollte dabei mehr um die Stillung des Wissensdurstes gehen als um monetäre Interessen. Man sieht, ich liebe es zu philosophieren und mich meines eigenen Verstandes zu gebrauchen.

Seit März 2020 gehe ich demonstrieren und habe gegen die Maßnahmen öffentlich Stellung bezogen. Eine Maske kann ich aus diversen Gründen nicht tragen. Mein Kampf ist daher ein alltäglicher. Sowohl die Maskenpflicht als auch die Schnelltestpflicht sind für mich in dieser Maßnahmenkrise Grenzüberschreitungen, die einer Demokratie unwürdig sind. Wer diese unterstützt oder gar anordnet, sollte sich wirklich fragen, ob er die notwendigen Vorraussetzungen für eine freiheitliche Grundordnung mitbringt.

Grundrechte sind unantastbar.

Warum ich in der Partei dieBasis Mitglied geworden bin:

Der Angriff auf unsere Grundrechte ging so schnell vonstatten – das erschütterte mich. Zwar sah ich bereits zuvor totalitäre Tendenzen, aber das Ausmaß hat mich dann doch überrascht. Im Moment ist keine positive Entwicklung erkennbar. Es gab auch keine wählbare Partei, die noch auf dem Boden des Grundgesetzes agieren wollte, daher war ich dankbar, in der Basis Menschen getroffen zu haben, die wie ich eine generelle Reform zu mehr Freiheit und Mitbestimmung anpeilen, damit etwas Vergleichbares nie wieder geschehen kann. Meine Mitstreiter in der Partei waren das ausschlaggebende, weshalb ich mich dann entschloss beizutreten.

Viele betrachten das Konstrukt Partei nur als einen Weg in eine demokratischere Welt, in der Freiheit und Eigenverantwortung mehr Wert haben als Fraktionszwang und Grundrechtseinschränkungen.

Zukünftige politische und gesellschaftliche Visionen:

Die Coronakrise ist eine Chance für grundlegende Veränderungen. Die Basis ist aktuell die einzige Partei, die den basisdemokratischen Gedanken und den Schutz der Grundrechte in dieser Vehemenz vertreten. Wir sind hier an einem Wendepunkt der Geschichte, zwischen drei Möglichkeiten: Dem Rückschritt in ein totalitäres System, zurück in eine pseudodemokratische BRD (die jederzeit elementare Grundrechte ohne saubere Begründung entziehen darf) oder eine Weiterentwicklung zu einer echten Demokratie. Am Ende liegt es an uns allen, was wir wollen und wie wir die Zukunft gestalten. Wir sind jedoch schon sehr viele Menschen, die keine Lust mehr auf sinnlosen Konsum haben. Auch die Natur ist eine natürliche Grenze, die uns einen Stillstand nicht erlauben wird. Immerhin hat sich die Menschheit an die jahrzehntealte Demokratie, die erfolgreichste Regierungsform seit Jahrtausenden, so sehr gewöhnt, dass es schwer vorstellbar ist, dass man ein totalitäres Regime auf Dauer tolerieren würde. Daher sehe ich positiv optimistisch in die Zukunft.

Meine Schwerpunkte:

Für mich sind die vier Säulen ein völlig ausreichendes Parteiprogrammm – daraus folgt alles weitere.

Die Schwarmintelligenz funktioniert, wenn man sich an der Natur orientiert, nach einem simplen Modell:
Jedes Mitglied ist gleichberechtigt (Machtbegrenzung)

Alle können frei und ohne Vorgaben oder Maßregelung mitarbeiten (Freiheit)

Dabei geben wir jedoch acht auf die anderen Mitglieder und versuchen uns nicht zu weit vom Schwarm zu entfernen, indem wir uns regelmäßig miteinander austauschen (Achtsamkeit)

Dieses Modell zu leben und im Bundestag vorzuleben ist mein Schwerpunkt. Denn am Ende sind alle Worte wertlos, wenn wir sie nicht leben. An unseren Taten wird man uns messen.

Kontakt

Schreiben Sie mir, wenn Sie Fragen haben:

joerg.brunschweiger@diebasis-regensburg.de
https://kandidaten.diebasis-bayern.de/joerg-brunschweiger