Stefan Rode

Direktkandidat Wahlkreis 221 München Land
Kreisverband: München
dieBasis

Stefan Rode
 

Name: Stefan Rode
Alter: 51 Jahre
Beruf: Bäcker / Industriemeister Pharmazie
Kreisverband: München

Ich stelle mich vor

Ich wurde 1969 als Jüngstes von drei Kindern geboren. Bereits mit 7 Jahren wurde ich mit dem Modellbauvirus infiziert, welcher mir bis heute sehr viel Verständnis für Technik gebracht hat. Darauf aufbauend hat sich auch das Interesse für große Fahrzeuge entwickelt, welche ich unter Anleitung meines Vaters früh lernte, selbst zu reparieren. Nach der Schule habe ich mich entschieden, nach alter Familientradition, das Bäckerhandwerk zu erlernen. Den Beruf als Bäcker habe ich über 20 Jahre immer gerne ausgeübt. Durch Zufall bin ich 2010 in die pharmazeutische Produktion gerutscht, wo ich nach kürzerer Zeit bereits eine Fortbildung zum Industriemeister Pharmazie erfolgreich abgeschlossen habe und noch bis heute in dieser Position tätig bin.

Ich habe zwei erwachsene Kinder, bin heute das zweite Mal glücklich verheiratet und genieße mit meiner Frau unsere gemeinsamen Interessen. Am liebsten sind wir mit unserm Berner Sennenhund und dem Wohnwagen unterwegs, um unsere Freizeit in der Natur zu verbringen.

Warum ich in der Partei dieBasis Mitglied geworden bin:

ch bin in die Partei eingetreten, da ich bereits an der Vorbereitung der Gründung der Partei beteiligt war und mich das Konzept unserer vier Säulen von Anfang an zu 100 Prozent überzeugt hat. Zudem ist der Gedanke, basisdemokratisch mit allen Menschen des Landes zusammen zu arbeiten, einer meiner größten Herzenswünsche. Gemeinsam sind wir die politische und Gesellschaftliche Kraft des Wandels.

Zukünftige politische und gesellschaftliche Visionen:

Meine gesellschaftliche Vision ist, dass die Menschen wieder ein Gefühl für das Miteinander bekommen und dieser ständige Konkurrenzkampf und das gegenseitige Aufstacheln, wie es gerade in der jetzigen Situation vom Staat vorangetrieben wird, aufhört.

Wir Deutschen sind eine sehr mobile Gesellschaft. Aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass wir unsere Natur, unsere Umwelt und unsere Mobilität in Einklang bringen können. Es gibt viele Möglichkeiten Mobilität umweltfreundlich zu gestalten. Nicht einzig und allein über Elektromobilität, sondern auch über alternative Antriebsmöglichkeiten. Diese Entwicklung zu fördern und die Umsetzung zeitnah in Gang zu setzen, ist mir sehr wichtig. Außerdem darf diese Entwicklung und Förderung nicht durch Lobbyismus gelenkt, gestoppt oder umgelenkt werden, sondern muss zielgerecht umgesetzt werden.

Zudem müssen auch für den häuslichen Bereich alternative Energien, wie z.B. Verwendungsmöglichkeiten von Wasserstoffspeichern gefördert werden.

Meine Schwerpunkte:

Meine Schwerpunkte stehen im Einklang mit meinen Visionen. Diese findet man in unserem Rahmenprogramm in den Themen 9 Umwelt und Verbraucherschutz, 9.2 Nachhaltige Entwicklung, 11 Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, 11.4 Programm Energie, Hier liegt das Thema Wasserstoff besonders in meinem Focus, da dieser in sehr vielen Bereichen sehr gut einsetzbar ist. Dies wird von unserer bisherigen Regierung sträflich vernachlässigt, da es bis heute keine wirklichen Konzepte zur flächendeckenden Umsetzung gibt.

Programmpunkt 13 Wohnen, Bau und Verkehr, Auch in diesen Bereichen würde der Wasserstoff vielseitige Einsatzmöglichkeiten finden. Im Zusammenhang mit Solar- und Windenergie, müsste auch das Thema nachhaltige Baustoffe viel stärker beachtet und gefördert werden.

Kontakt

Schreiben Sie mir, wenn Sie Fragen haben:

Stefan.Rode@dieBasis-muenchen.de
https://kandidaten.diebasis-bayern.de/stefan-rode